Lübeck: Yacht geht in Flammen auf

Lübeck – In einem Winterquartier für Boote an der Lachswehrallee in Lübeck ist in der Nacht zu Donnerstag eine dort gelagerte Yacht komplett in Flammen aufgegangen.

Meterhoch ragten die gleißend gelben Flammen in den Himmel, zerfraßen die Yacht aus dem Inneren heraus. Die Feuerwehr, die mit einem Großaufgebot anrückte, hatte zunächst Mühe, die daneben stehenden Boote vor dem Feuer zu schützen. Dann ging es mit Wasser an die Bekämpfung des Yacht-Brandes.

Menschen wurden bei dem Vorfall nicht verletzt, unklar sind Ursache und Gesamtschaden. Letzteres dürfte allerdings beträchtlich sein. Die Polizei ermittelt in dem Fall.