19July Zweite Runde der Segel-Bundesliga vor Lübeck

An diesem Wochenende steht die 2. Runde der neuen Segel-Bundesliga auf dem Programm. Anlässlich der Travemünder Woche kämpfen die 18 Teams der Bundesliga vor Lübeck zum zweiten Mal in dieser Saison in der neu gegründeten Bundesliga um die Vorherrschaft im Segeln. Beim zweiten Regatta-Wochenende werden die Mitglieder des Yachtclubs Berlin-Grünau um Jochen Schümann zu den Gejagten, haben sich die Hauptstädter doch das erste Rennen der Segel-Bundesliga 2013 auf dem Starnberger See gesichert. Allerdings ist Schümann selbst an diesem Samstag und Sonntag (20. / 21. Juli 2013) nicht am Start. Zweiter und Dritter wurden zum Auftakt der Deutsche Touring Yacht-Club und der Württembergische Yacht-Club. Insgesamt stehen fünf Rennen in der Segel-Bundesliga 2013 auf dem Programm.

Read more:
 
America’s Cup: Team New Zealand schon bei vier Punkten
Written on 16.07.2013

San Francisco (dpa) – In der Herausforderer-Runde zum America’s Cup hat das Team New Zealand den vierten Siegpunkt verbucht. Dabei zogen die Neuseeländer am Sonntag (Ortszeit) erneut ohne Gegner ihre einsamen Runden in der Bucht von San Francisco. Da das Ersatzboot des schwedischen Teams Artemis nach dem tödlichen Crash im Mai voraussichtlich erst Ende Juli einsatzbereit sein wird, müssen das Team New Zealand und die Luna Rossa aus Italien bis auf die Duelle zwischen sich ihre Rennen vorerst ohne Gegner absolvieren.

Team New Zealand

Read more:
 
Internationales Finale BMW Sailing Cup - Team Portugal schließt auf
Written on 02.06.2013

Es waren anspruchsvolle Bedingungen, mit denen die sechs Teams gestern (30. Mai) beim Internationalen Finale des BMW Sailing Cup in Portorož (Slowenien) konfrontiert waren. Das direkte Duell Boot gegen Boot stand auf dem Programm. Bei Schwachwind und Regen konnte dennoch eine komplette Round Robin absolviert werden. Ohne Niederlage war das Team aus Portugal der Gewinner des Tages.

Read more:
 
America’s Cup: Herausforderung wird zum Alleinauftritt vom Team New Zealand
Written on 11.07.2013

San Francisco (dpa) – Das Team New Zealand hat auch das zweite «Solo» in der Herausforderer-Runde zum America’s Cup gewonnen. Dabei zogen die Neuseeländer erneut alleine ihre Bahnen im Cup-Revier vor San Francisco, weil Gegner Artemis Racing nicht angetreten war. Die schwedischen Herausforderer benötigen immer noch zwei bis drei Wochen, um ihren zweiten AC-72-Katamaran zum Einsatz vorzubereiten. Das erste Boot war im Mai gekentert und dabei zerstört worden. Der britische Olympiasieger Andrew Simpson verunglückte dabei tödlich.

Das erste Duell gegen Team New Zealand hatte der italienische Herausforderer Luna Rossa aufgrund einer laufenden Protestverhandlung boykottiert. Sowohl Neuseeland als auch Italien wehren sich gegen eine kurzfristige Änderung der technischen Klassenregeln, die sie als Benachteiligung gegenüber Cup-Verteidiger Oracle Team USA empfinden. Über den Protest soll zeitnah entschieden werden. Die Herausforderung um den Louis Vuitton Cup endet nach maximal 35 Duellen spätestens am 30. August. Das 34. Duell um den America’s Cup zwischen dem Sieger der Herausforderer-Runde und den amerikanischen Verteidigern beginnt am 7. September.

Read more:
 
16. Match Race Germany 2013 – Finale!
Written on 25.05.2013

Williams gewinnt Weltmeister-Finale, Segel-Duelle begeistern 25.000 Bodensee-Besucher
 
Langenargen (20. Mai 2013). Das Match Race Germany 2013 hat nach insgesamt 90 Duellen über fünf Tage einen würdigen Gewinner: Der viermalige Weltmeister Ian Williams hat mit seinem Sieg bei der Auftakt-Regatta der Alpari Wolrd Match Racing Tour Kurs auf WM-Titel Nummer fünf genommen. Im von leichten Winden geprägten Finale besiegte Williams Team GAC Pindar mit dem Neuseeländer Adam Minoprio den Weltmeister von 2011. Minoprios Team musste sich den Briten am Pfingstmontag mit 0:1 geschlagen geben.
 

Read more:
 
EM der 49er: Heil/Plößel segeln zu Bronze
Written on 11.07.2013

Aarhus (dpa) – Die deutschen Segler Erik Heil und Thomas Plößel haben bei der offenen Europameisterschaft der olympischen Bootsklasse 49er vor Aarhus Platz drei erkämpft. Den Sieg sicherten sich die Neuseeländer Peter Burling und Blair Tuke vor den Briten Dylan Fletcher und Alain Sign. «Wir sind mehr als zufrieden, wir sind überwältigt», sagte Steuermann Heil nach dem Finalkrimi.

Read more:
 
Prev567891011121314Next

admg   

Look at my stuff on