05September Americas’s Cup: Jury weist US-Team Betrug nach

Mit Sorge beobachtet die internationale Segelszene die Entwicklung des America's Cups - das Fehlverhalten der Amerikaner setzt nun allem die Krone auf. Die Jury wies dem US-Team Manipulationen nach. Die Strafe ist happig. Olympiasieger Schümann begrüßt das Durchgreifen.

San Francisco/Hamburg (dpa) - Punktabzüge, hohe Geldstrafen und Einzelsperren: Kurz vor Beginn des 34. Duells um den America's Cup ist der amerikanische Cupverteidiger wegen Manipulationen bestraft worden. Die Internationale Jury griff am Dienstag (Ortszeit) wegen regelwidriger Veränderungen am Boot hart durch. «Ich bin überrascht, begrüße es aber sehr, dass die Jury hier ein Exempel statuiert», sagte der zweimalige America's-Cup-Sieger Jochen Schümann am Mittwoch der Nachrichtenagentur dpa. «Da ziehen ein paar Leute den Sport durch den Dreck. Das Schlimmste ist das schlechte Bild, das der Cup seit zwei Jahren abgibt», führte der deutsche Olympiasieger aus: «Das ist bitter.» Eigner Larry Ellison könne sich eigentlich nicht mehr wohlfühlen.

Read more:
 
Deutsches Team fällt bei Jugend-America's-Cup zurück
Written on 05.09.2013

San Francisco (dpa) – Das deutsche Segelteam All in Racing ist im neuen Jugend-America's-Cup vor San Francisco zurückgefallen und liegt zur Halbzeit auf Platz acht. Die Führung im Feld der zehn Nachwuchsteams aus acht Ländern übernahmen am Montag (Ortszeit) die punktgleichen Teams aus Neuseeland und den USA (28 Punkte) vor der Schweiz (27). Die Deutschen haben 17 Punkte auf dem Konto. Bis zum dritten Platz fehlen sieben Zähler

Read more:
 
America’s Cup: Team New Zealand deutlich in Front
Written on 23.08.2013

San Francisco (dpa) – Das Team New Zealand hat seine Führung im Herausfordererfinale zum America's Cup auf 4:1 ausgebaut. Auch in den Duellen vier und fünf blieb Gegner Luna Rossa aus Italien in der Bucht von San Francisco chancenlos. «Wir hatten einen soliden Tag da draußen», sagte Team New Zealands Taktiker Ray Davies.

Nach drei von Materialbruch geprägten Begegnungen kam es in der Nacht zum Donnerstag auf den riesigen Cup-Katamaranen vom Typ AC 72 erstmals zu zwei sportlichen Auseinandersetzungen ohne Aufgabe eines der beteiligten Teams. Dabei demonstrierten die Neuseeländer erneut ihre Überlegenheit.

Die Rennen sechs und sieben sind für Freitag angesetzt. Den ersten Matchball im Kampf um den Louis Vuitton Cup und das damit verbundene Recht, Cup-Verteidiger Oracle Team USA im 34. Duell um den Cup vom 7. September an herausfordern zu dürfen, könnten die «Kiwis» bereits am Samstag haben. Sieben Siege sind dazu nötig.

 

Foto-Quelle: flickr.com/ Yasuhiro Chatani

Read more:
 
America's Cup: Team Neuseeland fordert US-Team heraus
Written on 28.08.2013

San Francisco (dpa) - Das Team Neuseeland hat beim America's Cup der Segler die Runde der Herausforderer gewonnen. Die Neuseeländer besiegten am Sonntag vor San Francisco die Luna Rossa aus Italien auch im achten Rennen und gewann den sogenannten Louis Vuitton Cup. Die Neuseeländer setzten sich in dem nach dem Modus Best-of-13 ausgetragenen Finalserie mit 7:1 durch. Damit kämpft Team Neuseeland vom 7. September an gegen Titelverteidiger Oracle um den America's Cup.

Read more:
 
Skipper Jochen Schümann siegt im Fastnet Race vor Plymouth
Written on 15.08.2013

Plymouth (dpa) - Europas größte Segel-Jacht hat das Fastnet Race als schnellstes Einrumpfboot beendet. Bei flauen Winden siegten Skipper Jochen Schümann und seine Crew mit der «Esimit Europa 2» bei dem 611 Seemeilen langen Segelklassiker. Das Team kam am Mittwoch nach 60 Stunden, 27 Minuten und 49 Sekunden ins Ziel. Ernsthafte Gegner hatte die Mega-Jacht auf ihrem Weg von Cowes auf der Isle of Wight um den legendären Fastnet Rock in der Irischen See und zurück nach Plymouth im Kampf um die sogenannten «Line Honors» nicht.

Read more:
 
Bronze bei Junioren-EM der 470er für Deutschland
Written on 28.08.2013

pwlheliJulian Autenrieth und Adrian Hoesch vom Bayerischen Yacht-Club haben bei der Junioren EM der 470er vor dem britischen Pwllheli Bronze ersegelt. Damit konnte der 21-jährige Autenrieth (Pinne) bereits seine zweite Medaille diesen Sommer holen. Denn bei der Junioren WM in La Rochelle sicherte er sich bereits die Silbermedaille. Gemeinsam mit dem 20 Jahre alten Hoesch (Vorschot) gewann Julian Autenrieth nun das nächste Edelmetall für die deutschen 470er im Juniorenbereich. Insgesamt waren 27 Teams aus zwölf Ländern in Großbritannien bei der Junioren Europameisterschaft am Start. Den Titel sicherten sich die Israelis Gal Cohen und Dan Froyliche (35 Punkte) vor den Einheimischen Mike Wood und High Brayshaw, die mit 38 Punkten knapp vor Autenrieth und Hoesch lagen (40 Punkte).

 

Foto: flickr.com/Darren Hillman

Read more:
 
Prev3456789101112Next

admg   

Look at my stuff on