Bavaria Yachtbau mit starken Teams weiter auf Wachstumkurs

Giebelstadt (Bavaria) - Die Zeichen bei Bavaria Yachtbau stehen weiter auf Wachstum. Durch den sehr guten Auftragseingang auf den Herbstmessen in Europa, den USA und Asien sind die Produktionsbänder von Bavaria voll ausgelastet. Dies erfordert nicht nur in der Produktion Neueinstellungen; auch in den Bereichen Vertrieb, Marketing, Finanzierung und Produktentwicklung wurden die bestehenden Teams der erfolgreichen Werft in Giebelstadt verstärkt. 

 

Bekannt für tolle Boote: Bavaria in Giebelstadt (Bild: Bavaria)

 

Jürgen Scholz übernimmt als Head of Sales die Führung der Vertriebsmannschaft von Bavaria. Der studierte Betriebswirt wird sich in den kommenden Monaten besonders um die Entwicklung des internationalen Händlernetzes und die strategische Ausrichtung des Neukundengeschäftes kümmern. Bavaria verfügt über 100 Händler in 52 Ländern und wird im laufenden Geschäftsjahr über 1.200 Yachten weltweit ausliefern.

Read more:
 
Bavaria with Large Programme at the Interboot

Giebelstadt/Friedrichshafen (Bavaria) - At the interboot from September 19th to 27th, BAVARIA YACHTS presented a big programme. An interboot premiere wss the SPORT 330 Motoryacht. The CRUISER 51 as the biggest sailing yacht of the event could be seen in hall A1 and with a Skippertraining of the BAVARIA+ Academy on the Lake Constance interested sailors coud get a coaching in night sailing and harbour maneuvering. 

 

he brand-new SPORT 330 of BAVARIA YACHTS celebrated its interboot-premiere (Photo: Bavaria)

 

The SPORT 330 is built not only as an OPEN but also in a hard top version (HT) by BAVARIA YACHTS. During many press tests she has proved her sea keeping characteristics in rough weather conditions as well as an unbelievable agility during manoeuvres and accelerations. Under deck the SPORT 330 is very spacious for her size and amply fulfills the customer’s wishes. The large galley is as much a trademark of the SPORT 330 as the generous aft cabin, wide bed in the bow and bathroom including shower.

Read more:
 
Das Wildwasserkajak für erlebnishungrige Wassersportler

Eicklingen (EKÜ) - Wassersport ist ein Hobby für aktive Menschen und erfreut sich aufgrund der Verbindung von Spaß, Sport und Natur immer größerer Beliebtheit. Wer sich für den Kauf eines Bootes für den Wassersport auf Wildgewässern entscheidet, sollte die Kriterien zur Auswahl des geeigneten Modells kennen. Jetzt informiert EKÜ-Sport, der Fachhändler für Wildwasserkajaks auf ekue-sport.de, über die Auswahlkriterien, die Interessierte nutzen können, um das richtige Boot für Wildwasserfahrten zu finden, das den eigenen Bedürfnissen und Erfahrungen gerecht wird.

 

Für solche Fahrten braucht man das richtige Kajak (Bild: Mahyongg. Lizenz: CC)

 

Wildwasserfahrten mit dem Kajak bedeuten eine besondere Herausforderung und setzen voraus, dass der Fahrer umfassende Erfahrung im Kanusport mitbringt. Bei der Auswahl des richtigen Kajaks sind Kriterien wie Material und Bootsvolumen sowie Fahreigenschaften wichtig. Aber auch das Gewicht des Paddlers und der Einsatzzweck sind entscheidend.

Read more:
 
MYM-Werft entwickelt vier kleine Sportboot-Typen

Rechlin (MWM) - Mit Entwicklungen der unternehmenseigenen Werft hat die Müritz Yacht Management (MYM) gerade das Sortiment der Aquila-Line um vier neue Sportboote erweitert. 

 

Mit 5.80 Meter Länge und 2.40 Meter Breite sowie 700 Kilogramm ist die „Aquila 5.8 Coaster“ das größte und schwerste Sportboot der vier neuen Typen (Bild: MYM)

 

Die Typen sind zwischen 4,7 und 5,8 Metern lang und werden von Außenbordmotoren angetrieben. Ausgelegt für die Seetauglichkeitsklasse „C“ eignen sich die Sportboote für all jene, die unkompliziert einen Tag auf dem Wasser verbringen und abends mit dem Boot auf dem Trailer wieder heimfahren wollen. Typisch MYM: Die Sportboote sind in höchster Qualität und werden nach Wünschen des Kunden in Farbe, Interieur und Ausstattung individuell angefertigt.

Read more:
 
Die Sargo 31 – ein Klassiker mit neuen Details.

Kokkola, Finland (Sargo) - Als Bootsmarke hat Sargo sich mit seinen robusten Allwetterbooten finnischer Herkunft schon lange einen Namen gemacht. Die Baureihe steht für sportive und grundsolide Nutzboote, die sich durch hervorragende Leistungsfähigkeit auszeichnen und dem Käufer einen excellenten Gegenwert für sein Geld bieten. Dies gilt auch für das überarbeitete Modell Sargo 31, das im mittleren Größensegment der Modellreihe einzuordnen ist. Es ist genauso schnell, anmutig und komfortabel wie sein Vorgänger, bietet aber in vielen Details interessante Verbesserungen.

 

 Als Boot der Premium-Klasse ist die Sargo 31 für hohe Ansprüche ausgelegt (Bild: Sargo) 

 

 

Als Rudergänger einer Sargo 31 fällt einem sofort die hervorragende Ergonomie der neu gestalteten, verstellbaren Steuer-Instrumentenkonsole auf, die dem Fahrer des Bootes stehend wie sitzend eine optimale Haltung ermöglicht. Die Schiebeluke der Größe XL ist jetzt zusätzlich noch mit 3 Scheiben ausgestattet. Breite Schiebetüren auf beiden Seiten des Steuerhauses erlauben mühelosen Zugang zum stufenlosen Walk-a-Round Deck. Die Sitzbank auf dem Achterdeck direkt hinter dem Steuerhaus ist windgeschützt. Optional kann der Kunde ab Werk jetzt ein festes GFK-Dach über dem Cockpit bestellen mit der Möglichkeit, durch eine Seitenpersenning das Cockpit komplett zu verschließen.

Read more:
 
Jet an Bord - Diese Jacht ist echt abgehoben

Ein Helikopter auf einer Superjacht? Das kann doch jeder! Aber eine Superjacht mit einem richtigen Jet, der senkrecht aufsteigen und landen kann?

Beim Designentwurf „Monaco 2050“-Konzept des russischen Spezialisten Vasily Klyukin hat man nicht nur ein stylisches Boot. Wenn’s mal schnell gehen soll, setzt man sich in seinen Jet und hebt ab.

Abgesehen vom Jet bietet das Boot alle Annehmlichkeiten einer Superjacht, vom Swimmingpool bis hin zu einer riesigen Suite für den Eigner.

Read more:
 
Prev12345678910Next

admg   

Look at my stuff on