Boots-und Schiffseinhausung - Innovative Dienstleistungen kompetent & zuverlässig

Brunsbüttel (Kruse) - Die F.A. Kruse jun. Energy, Services + Logistics GmbH mit Ihrem Hauptsitz und den Niederlassungen in Küstennähe kann Bootseinhausungen schnell und kompetent realisieren.
Machen Sie Ihr Boot fit für den Winter oder zur Langzeitlagerung und schützen Sie es mit PE- Schrumpffolie vor Witterung, Umweltemissionen, UV-Strahlung und Schmutz. Mit der zertifizierten, schwer entflammbaren Schrumpffolie in verschiedenen Stärken erreicht die Kruse ESL (http://www.kruse-esl.de) einzigartige Einhausungen, welche ein wetterunabhängiges Lagern und Transportieren ermöglichen.

Read more:
 
Was ist eigentlich V4A?

Beschläge und Relingsteile auf Booten sind heute vor allen Dingen aus rostfreiem Stahl. Dabei fällt öfter der Begriff „V4A“. Jeder kennt diesen Stahl, oder vermeint ihn zu kennen. Doch was versteckt sich wirklich dahinter?
Der V4A hat sozusagen einen kleinen Bruder, den V2A. Der Unterschied zwischen beiden ist, dass V2A zwar beständig gegen Süßwasser, nicht jedoch gegen Seewasser ist. Will man mit dem Schiff auch ins Seewasser, ist V4A der Werkstoff der Wahl für die „Eisenteile“ an Deck. Eigentlich sollte man diesen Werkstoffen grundsätzlich wählen, denn man weiß ja nie, ob man nicht noch einmal auch einen Termin im Seewasser unternehmen will.

Read more:
 
Bootsbesitzer, plane deine Abdeckplane gut!

Hard/Österreich (Schiffsladen.at) - Wir lieben die Seevögel, nicht aber ihren Kot auf dem Boot. Heiße Sonnentage sind der Traum jedes Jachtbesitzers, aber das Deck leidet unter ihnen. Daher meint Andreas Fritsch, der Gründer des Online-Shops SCHIFFSLADEN.AT (http://www.schiffsladen.at) : Wer sein Boot liebt, schiebt öfter eine Plane drüber. Und die sollte hart im Nehmen sein, denn Schmutz, Kondenswasser, Schimmel und Korrosion sind die natürlichen Feinde von Deckoberflächen, Dichtungen und Funktionselementen. 

Bei SCHIFFSLADEN.AT, dem Spezialisten für Bootszubehör, ist Planenstoff nicht gleich Planenstoff. Je nach Nutzung können unterschiedliche Materialien und Qualitäten sinnvoll sein. Acryl hat sich als universell verwendbares Material etabliert; es gilt als fäulnishemmend wasserabstoßend, öl- und schmutzabweisend. Häufig eingesetzt wird beispielsweise der Planenstoff Yachtmaster Classic mit PU-Beschichtung und einem Gewicht von 340 g/m2. Bei der Variante Yachtmaster Premium ist die Oberseite mit einer atmungsaktiven Spezialbeschichtung veredelt.

Read more:
 
Mehr Sicherheit durch Rettungswesten beim Wassersport

Eicklingen (ekü) - Die warmen Tage beginnen und schon hat die Saison für den Wassersport angefangen. In Flüssen und Seen wird dann fleißig gepaddelt und Adrenalin mischt sich bei jeder Tour mit Spaß, einer körperlichen Herausforderung und dem Überwinden des Alltagsstresses.
Allerdings muss, da immer wieder etwas passieren kann, bei einem solchen Ausflug auch auf die Sicherheit geachtet werden. Rettungswesten sollten daher nicht als unnötig angesehen werden, sondern immer mit von der Partie sein. Eine Schwimmweste hilft auch bei Unfällen und hat schon so manches Leben vor dem Ertrinken gerettet.

Read more:
 
Automatikwesten

Automatische Rettungswesten sind teurer als die guten, alten Feststoffwesten. Sie haben unbestreitbare Vor- aber auch Nachteile.
Kernstück einer Automatikweste ist ein aufblasbarer Schwimmkragen. Er wird normalerweise mit Kohlensäure aus einer Kohlensäurepatrone aufgeblasen. Der Auslösemechanismus, welcher die Kohlensäurepatrone öffnet, ist mit einer Tablette aus einem wasserlöslichen Stoff verriegelt.

Fällt man ins Wasser, zerfällt blitzschnell diese Tablette, der Mechanismus öffnet die Patrone und der Schwimmkragen füllt sich. Sollte dies nicht funktionieren, kann man den Öffnungsmechanismus auch manuell auslösen. Klappt auch das nicht, kann man den Kragen auch mit dem Mund aufblasen. Er besitzt dafür ähnlich wie Schwimmtiere oder Schwimmreifen einen Stutzen mit einem Stöpsel.

Ein Vorteil der Automatikweste besteht – abgesehen davon, dass sie bequemer zu tragen ist und gleichzeitig auch als Lifebelt ausgeführt sein kann – darin, dass man mit lediglich jeweils einer Größe für Erwachsene und Kinder auskommt. Wer öfter mit Gästen segelt, muss also nicht verschiedene Größen von Schwimmwesten an Bord vorhalten und wer Kinder hat, muss nicht dauernd neue Westen kaufen.

Ein Nachteil der Automatikweste ist jedoch, dass sie nach einem Fall ins Wasser erst einmal zur Wartung muss. Erwachsene passen da zwar ein bisschen besser auf, aber Kinder fallen doch öfter einmal ins Wasser und dann sind jedesmal die Kosten für die Wartung fällig – ganz abgesehen davon, dass man warten muss, bis die Weste wieder zurück ist.  

Volker Wollny

 

Read more:
 
Yachtzubehör im Winter einlagern

Hamburg (Pickens) - Yachtzubehör im Winter trocken und sicher zu lagern ist für viele Bootseigner jedes Jahr aufs neue eine Herausforderung. In Hamburg bietet deshalb die Firma Pickens Selfstorage GmbH trockene und sichere Lagerräume für das Zubehör an. Praktisch ist dass das Lager nahe der Küste ist und man somit kaum Mehraufwand für das Einlagern hat.

Pickens Selfstorage in Hamburg Wandsbek und demnächst in Hamburg Groß Borstel, bietet ein neues “Produkt” an, das Bootseigner besonders interessiert. Das Yachtstorage. (Bild: Pickens)

Segel, Spinnaker, Schoten, Kojenpolster und teure Navigationsgeräte sollen sicher und vor allem trocken den Winter über lagern. Aber wo? Das Boot selber steht meist in einer unbeheizten Halle oder im Freien. Alles, was Feuchtigkeit aufnehmen kann (Polster, Auflagen etc.), beginnt zu spaken und schimmeln, und ist im Frühling mit unansehnlichen Flecken übersät.

Read more:
 
Prev567891011121314Next

admg   

Look at my stuff on