Boote aus dem 3D-Drucker fuhren in New York um die Wette

 

New York (dpa) - Wem die Bausätze für kleine, ferngesteuerte Boote zu kompliziert sind, stellt sein Lieblingsmodell heute einfach mit dem 3D-Drucker her.

Das dachten sich jedenfalls die Veranstalter einer Modellboot-Regatta in der New Yorker Bucht: Die selbstgemachten Boote mussten dort kleine Schaumstoff-Würfel aufnehmen und über das Wasser so schnell wie möglich zu einem etwa 30 Meter entfernten «Kranführer» bringen, der die Ladung dann vom Boot angelte. Jeder Würfel bringt dem jeweiligen Team einen Punkt. Neben den mit 3D-Druckern hergestellten Booten traten auch Modelle aus Tupperware oder sogar aus Müll an - Motor, Propeller, Lenkung, Fernsteuerung und andere Elektronik stellten die Veranstalter zur Verfügung. (Red Hook Regatta: http://dpaq.de/LgDlg)

 

 
admg   

Look at my stuff on