Theater an Bord: Moby Dick

 

Hamburg (Theater an Bord) - Unstillbares Fernweh lässt den jungen Ismael auf einem Walfänger anheuern. Bald merkt er, dass dort nicht alles rechten Dingen zugeht: Kapitän Ahab bringt seine Mannschaft dazu, sich dem Kampf gegen das Böse zu verschwören – für ihn Gestalt geworden in dem weißen Wal Moby Dick. Er will sich an dem Wal rächen, seit er im Kampf mit ihm ein Bein verloren hat.

 

Theater an Bord der Dschunke Santiano (Bild: Theater an Bord)

 

Niemand aus seiner Mannschaft wagt es, dagegen aufzubegehren. Auf der Fahrt zum letzten großen Zweikampf zwischen Mensch und Tier steuert das Schiff unaufhaltsam seinem Untergang entgegen. Mit musikalischen Einlagen und rasanten Figurenwechseln macht MÄR & MEER Melvilles Meisterwerk zu einem Theatererlebnis für die ganze Familie.

Gespielt wird an Bord der Dschunke Santiano, die Zuschauer genießen das Spektakel vom Kai aus. Im April 2017 feierte die Inszenierung von Jonathan Giele im Hamburger Hafen vor der Elbphilharmonie Premiere und geht nun auf Tour. Die preisgekrönte Fassung von Tom Sijtsma und Guus Ponsioen ist für Zuschauer ab 8 Jahren empfohlen.Mär & Meer ist das von Alessandra Ehrlich ins Leben gerufene Unternehmen mit dem Ziel, Theater an Bord von Segelschiffen zu veranstalten. Auf der Santiano segelt das Ensemble von Moby Dick im Frühjahr und Sommer 2017 die Elbe und die Nord- und Ostseeküste entlang . Die Crew der Santiano hat außerdem noch ein vielfältiges Kultur programm bestehend aus Konzerten, Feuerjonglage, Lichtinstallationen, Mastklettern und Solotheater im Gepäck. Infos , Fotos und einen Videotrailer gibt es auf www.theateranbord.de

 

 
admg   

Look at my stuff on