Auf zur „boot 2020“ in Duesseldorf

Wer sich eine eigene Yacht gönnen will, hat bei der „boot“ genügend Auswahl.
article inline
 
 
 

Düsseldorf. Die „boot“ in Düsseldorf ist ab 18. Januar wieder Treffpunkt für Wassersportler und, die sich gern zu Wasser bewegen. Eine Programmübersicht.

Wenn die Winterdeko weggeräumt, die letzten trockenen Lebkuchen geknabbert und die Skiausrüstung wieder im Keller verstaut ist, mag manch einer schon wieder an Wassersport denken. Dazu lädt auch die „Boot“ in Düsseldorf ein: Vom 18. bis 26. Januar dreht sich in hier alles um Motorboot und Segelyacht, Kanu und Kitesurfen, Tauchen, Angeln und Urlaubsziele rund um den Wassersport.

Mit jährlich fast 250.000 Besuchern gilt die „boot“ Düsseldorf als weltgrößte Boots- und Wassersportmesse, bei der sich jährlich rund 2000 Aussteller aus der gesamten Branche präsentieren. An neun Messetagen können sich die Besucher über Neuheiten und Weiterentwicklungen informieren und ihre Segel-, Surf- oder Tauchausrüstung komplettieren.

Die „boot“ kommt in neuem Design daher

Die Messebereiche wurden dieses Jahr neu gestaltet: So gibt es in der neuen Halle 1 richtig viel Platz für bis zu 20 Meter große Motoryachten mit Innenbordmotor. Einsteiger in den Motorbootsport finden in Halle 3 ein großes Angebot an kleineren Booten mit Außenbordmotor – die Variante mit 15 PS dürfen Wassersportler sogar ohne Bootsführerschein steuern. Experten helfen mit Tipps für einen guten Start.

Größere Sportboote mit mehr als zehn Metern Länge findet man in Halle 4, wo unter anderem auch finnische Bootsbauer ihre neusten Schmuckstücke präsentieren. Kleinere Beiboote (Dinghies) und Feststrumpfschlauchboote (Ribs) zeigen die Aussteller in Halle 9 – inklusive Zubehör und passenden Motoren.

Luxuriöse Ausstattung

Wer den puren Luxus sucht, sollte unbedingt in Halle 5, 6 und 7 vorbeischauen: Unter dem Begriff „Superboats“ stehen hier elegante Modelle von Marken wie Sacs, Wally, Frauscher, DeAntonio, Windy oder Fjord. Dazu gehören auch die so genannten Luxustender. Sie begleiten Luxusyachten auf ihrer Reise oder dienen als exklusives Fahrtenboot zur Angeltour oder zum nächst gelegenen Traumstrand. Die in allen Belangen edle Ausstattung kann man sich nach Belieben zusammenstellen, sofern das nötige Kleingeld da ist. Inspiration dafür gibt es im Super-Yacht-Bereich – und wer möchte, kann sich gleich einen Luxus-Liegeplatz in Venedig oder Porto Novi in Montenegro buchen.

Eine kleine Pause von der Luxuswelt finden Besucher der „boot“ in Halle 7, wo maritime Kunst mit großformatigen Meeresszenen zum Relaxen einlädt. Direkt an den Strand geht es in Halle 8a, wo Surfer und Stand-Up-Paddler auf ihre Kosten kommen: In der „Beach World“ können Messebesucher Stars und Sternchen der internationalen Szene kennenlernen oder sich auf der Surfwelle „The Wave“ und im „Flatwaterpool“ vergnügen.

Alles rund ums Tauchen

Da Segeln als „Seele des Wassersports“ gilt, widmet die „boot“ diesem Thema gleich drei Hallen. International bekannte Segler wie Sir Robin Knox-Johnston und junge Stars wie Laura Dekker sind vor Ort, aber auch Hochwasser-Segler wie Sönke Roever sowie Experten, die Fragen der Besucher beantworten.

Zeitgleich mit der „boot“ startet in Halle 11 und 12 auch die größte Tauchmesse der Welt mit mehr als 400 Ausstellern. Einsteiger und erfahrene Taucher finden hier die ganze Produktpalette von der Tauchmaske bis zum Automaten. Aber auch Filme über exotische Tauchreviere und Interviews mit bekannten Experten gehören hier zum Programm. An Bord sind Deutschlands erfolgreichste Apnoetaucherin Anna von Boetticher, der vielfach ausgezeichnete Filmemacher Florian Fischer sowie der Freediver Fred Buyle, der als erster Mensch die 100-Meter-Marke im Tieftauchen mit nur einem Atemzug schaffte.

Zwei ganze Hallen für Touristen

Ganz im Zeichen des Wassertourismus stehen schließlich die Hallen 13 und 14: Unter dem Motto „Travel World“ informieren hier Charter-Agenturen, Hausbootanbieter, Kreuzfahrtunternehmen und Wassersportregionen über ihre Angebote in aller Welt. Tauch-, Surf- und Segelfans können sogar direkt auf der Messe ihren nächsten Urlaub buchen.

Termin: 18.-26.1., täglich 10-18 Uhr, Messe Düsseldorf, Am Staad. Tageskarte 25 € (online 19 €). Info: www.boot.de