„Schönste Regatta des Jahres“

Der untergehenden Sonne entgegen nach Dänemark.

 
 
 

Die 26. Aeroe Rund Regatta ist gelaufen. Besonders der ersten Meilen nach dem Start waren für viele Teilnehmer faszinierend. Ecke Erben hat die Momente festgehalten.

Teilnehmer Volkmar Hausberg spricht wohl vielen Seglern aus dem Herzen. Er schreibt den Veranstaltern der vier Kieler Vereinen: “Ihre Regatta war wieder einmal wunderbar. Aeroe Rund ist etwas ganz besonderes, für mich die schönste Regatta des Jahres. Das Einlaufbier oder der Gin Tonic am Morgen, völlig erschöpft und glücklich. Etwas schlafen, die langsam wach werdenden Stege. Viele Bekannte, bei denen Spaß an erster Stelle steht aber eben auch eine ordentliche Portion Ehrgeiz mitfährt, so dass wir uns alle mit leuchtenden Augen über die Trimm- und Kursentscheidungen austauschen.
Herrlich, vielen Dank!!”

So etwas Profanes wie eine Ergebnisliste gab es auch noch. Am Ende lag in der Yardstickwertung der beiden Etappen – Kiel / Aeroe (44 sm), Aero / Kiel 28 sm) – die X-412 “NixMitX” von Sönke Driller vorne, punktgleich mit der Winner 9.50 ” Moshulu” von Claus Böning. 128 Yachten waren zur ersten Etappe gestartet, aber nur 33 hielten auch das Flauten-Finale nach Kiel durch.