(lifePR) – Die Luxus-Teppichmanufaktur Tai Ping, bekannt für einzigartige Qualität und makellose Technik, stellte zur Monaco Yacht Show die neue Kollektion Floe vor. Dabei sind die Anforderungen der Yachten-Industrie nach maßgeschneiderten Highend-Lösungen in den Designprozess eingeflossen. So entwickelte das Tai Ping-Studio erstmals Teppiche aus der leistungsfähigen Acrylfaser „Field“ und kombiniert in- und outdoor-geeignete Teppiche in einer Kollektion.
18 Designs übersetzen die Schönheit Islands, seine spektakulären Küsten und irisierenden Farben in malerische Teppichbilder. Von Hand geformte Florhöhen lassen übergroße Blüten entstehen, filigrane Kerbungen verhelfen geometrischen Mustern zu überraschender Plastizität. Die Lichtstimmung am Vatnajökull, dem größten Gletscher Europas, inspirierte das Tai Ping Kreativ-Team zu fein abgestimmten Farbverläufen. Diese wecken vielfältige Assoziationen: Erinnern die Tausende Garne an das schimmernde Fließen eines Abendkleids oder ist es die flirrende Oberfläche eines Fjords im Morgenlicht?
Von Eisblau bis zu tiefem kühlen Amethyst – Kollektion Floe fängt Meeresstimmung in vielerlei Schattierungen ein. Brillante Blautöne, faszinierendes Türkis, zeitloses Marine bis zu trendigem Ultramarin und Taubenblau treffen auf vibrierende Grün- und Grautöne, Creme oder Weiß. Nuancen in Rot, Pink und Purpur bringen Details zur Geltung.
Innovation: das Outdoor-Garn Field
Field, eine der jüngsten Garn-Innovationen aus dem Hause Tai Ping, entfaltet für Kollektion Floe ihre Talente: Die Spinndüsen gefärbte Acrylfaser kommt erstmals in reiner Form zum Einsatz. Sie vereint die schmeichelnde Haptik und Brillanz eines Indoor-Teppichs mit der Strapazierfähigkeit, die auf Yachten gewünscht ist.
Die Faser ist in 36 schimmernden Farbvariationen einsetzbar und erlaubt es den Gestaltern bei Tai Ping ihr Können in derselben Meisterschaft zu entfalten wie sie es bislang mit kostbarer Seide und Wolle tun. Ein Meilenstein in der 60-jährigen Geschichte von Tai Ping, die von Innovationskraft, Kreativität und handwerklicher Exzellenz geprägt ist.
TAI PING Carpets-Interieur-GmbH
Seit der Gründung 1956 in Hongkong hat sich House of Tai Ping dem Anspruch verschrieben, die traditionelle Kunst des Teppichhandwerks in die Zukunft zu führen. Heute gehören zum vielseitigen Portfolio fünf Marken, die für hochwertige Handarbeit im Teppichdesign stehen: Tai Ping, Edward Fields, La Manufacture Cogolin, 1956 by Tai Ping und Carpets Inter. Zu sehen sind die maßgefertigten Teppichkreationen in hauseigenen Showrooms in Metropolen wie Hamburg, London und Paris sowie in zahlreichen Architekturprojekten. Dank langjähriger Expertise, einem umfangreichen Serviceangebot und großer Fertigungsvielfalt setzt House of Tai Ping individuelle Aufträge jeder Größenordnung erfolgreich um: Angefangen bei prestigeträchtigen Residenzen, Boutiquen, Offices, Restaurants, Privatjets und Yachten bis zu Hotels, Flughäfen, Kongress- und Veranstaltungszentren sowie Kreuzfahrtschiffen. Für seine Kollektionen und Projekte pflegt House of Tai Ping den ästhetischen Dialog mit namhaften Gestaltern anderer Disziplinen wie Christian Ghion, Alfredo Häberli, Kate Hume, Arik Levy, Alberto Pinto und Patricia Urquiola